Bandinfo

Wer kennt nicht Ikarus, den Typen aus der griechischen Mythologie? Ja genau, Dädalus und Ikarus, richtig erinnert! Lange Vorgeschichte, kurzer Flug der Sonne entgegen und der tragische Sturz ins Meer, den der Held in der Sage nicht überlebt hat – oder doch? Drei junge Musiker mit ihrer Band “Stary Ikarus” (was auf Deutsch “Der alte Ikarus” heißen würde) sind der Meinung, dass der Ikarus doch nicht gestorben ist, sondern nach seinem Absturz in das Meeresreich des Poseidon gelangt ist und dort einige Jahrhunderte verbracht hat. Schließlich ist er aufs Festland gekommen und wandert seitdem um die Welt und versucht dabei immer wieder, Menschen zu helfen. Freilich ist er inzwischen etwas älter und reifer geworden, aber tot ist er nicht! Der gute alte Ikarus lebt unter uns ;-)

Die Band “Stary Ikarus” existiert seit Februar 2009 und besteht aus drei russisch- und ukrainischstämmigen Musikern; im Verlauf ihrer dreijährigen Existenz haben die Jungs ein aussagekräftiges und abwechslungsreiches Programm aus eigenen Songs zustande gebracht und einige Auftritte in Deutschland und Polen absolviert. Zu den Elementen, aus denen sich der musikalische Stil von “Stary Ikarus” zusammensetzt, gehören sowohl die unvermeidlichen Rock- und Pop-Standards, als auch einige weltweite Folk-Elemente, die dieser halbakustischen Band ihre Besonderheit verleihen.

Lev Marchenko (Gitarre, Lead Voc.), Eugen Ostrowski (Bass, Backing Voc.) und Vlad Spunt (Drums, Percussions) bezeichnen ihren Musikstil als Art-Rock bzw. Kammer-Rock, obwohl das natürlich nie eindeutig zu definieren ist. “Die Frage nach dem Stil soll sich jeder Zuhörer am besten selbst beantworten” – meinen die Musiker. Wer also noch nie mit Kehlkopfgesang konfrontiert wurde oder z. B. seine schulische Russischkenntnisse mal anwenden möchte, soll dieses Erlebnis auf keinen Fall verpassen!